Unfall auf der A14

Auto überschlägt sich und landet auf Leipziger Flughafengelände

In den frühen Morgenstunden des 12. November kam ein Autofahrer von der Fahrbahn auf der A14 ab, überschlug sich und landete auf dem Flughafengelände.

In den frühen Morgenstunden des 12. November kam ein Autofahrer von der Fahrbahn auf der A14 ab, überschlug sich und landete auf dem Flughafengelände.

Leipzig. Am frühen Samstagmorgen ist ein Autofahrer bei einem Unfall auf der A14 am Flughafen Leipzig/Halle schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben kam der 51-jährige Fahrer eines BMW gegen 3.15 Uhr auf der Autobahn Richtung Magdeburg von der mittleren Fahrbahn nach rechts ab, durchfuhr einen Busch und überschlug sich mit seinem Fahrzeug mehrfach auf der angrenzenden Grünfläche. Dabei durchbrach das Fahrzeug einen Zaun und landete auf dem Gelände des Flughafens.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der 51-Jährige zog sich in Folge des Unfalls schwere Verletzungen zu. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nähere Details zur Unfallursache sind bisher nicht bekannt. Laut Polizei entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro. Vor Ort waren auch Beamtinnen und Beamte der Bundespolizei im Einsatz.

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue LVZ-App herunter:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

- Für iOS

- Für Android

Von fku

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken