Zeugenaufruf

Jugendlicher im Leipziger Rosental ausgeraubt

Jugendlicher im Leipziger Rosental ausgeraubt: die Polizei ermittelt.

Jugendlicher im Leipziger Rosental ausgeraubt: die Polizei ermittelt.

Leipzig. Ein Jugendlicher ist in der Nacht zu Samstag im Leipziger Norden ausgeraubt worden. Der 16-Jährige sei gegen 0.30 Uhr von drei Personen an der Emil-Fuchs-Straße im Rosental angesprochen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Demnach bedrohte die Gruppe den Jugendlichen und wollte seine Jacke. Anschließend wurde das Opfer attackiert und geschlagen. Einer der Angreifer entwendete dem Teenager schließlich eine Gürteltasche. Dann flohen die drei. Den Stehlschaden gibt die Polizei im unteren dreistelligen Bereich an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen eines Raubdeliktes und sucht nach Zeuginnen und Zeugen. Die Täter seien etwa 1,80 Meter groß, schlank und haben kurze dunkle Haare. Zu dem Tatzeitpunkt trugen zwei Angreifer dunkle T-Shirts.

Hinweise zur Tat oder den Tatverdächtigen nimmt die Kriminalpolizei Leipzig in der Dimitroffstraße oder per Telefon unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

Von steri

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.