Schönefeld-Abtnaundorf

Vier Verletzte bei Wohnungsbrand im Leipziger Nordosten

Ein Wohungsbrand

Ein Wohungsbrand

Leipzig. Bei einem Wohnungsbrand im Leipziger Stadtteil Schönefeld-Abtnaundorf sind am Samstag vier Mieter, darunter zwei Kinder, verletzt worden. Gegen 13.20 Uhr brach nach Polizeiangaben aus bisher unbekannter Ursache in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Waldbaurstraße ein Feuer aus. Die vier Bewohner konnten die Wohnung selbstständig verlassen. Ein 64-jähriger Mieter wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Eine weitere 40-jährige Mieterin und ihre beiden Kinder im Alter von vier und neun Jahren wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikationen ebenfalls in eine Klinik eingeliefert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das betroffene Zimmer brannte komplett aus, sodass die Wohnung derzeit nicht mehr bewohnbar ist. Die Feuerwehr löschte den Brand. Weitere Wohnungen wurden nicht in Mitleidenschaft gezogen. Der entstandene Schaden ist noch nicht bekannt. Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen.

Mehr aus dem Polizeiticker: Heiße Dusche löst Feuerwehreinsatz in Leipziger City-Hotel aus

Zu einem weiteren Feuer wurden die Einsatzkräfte bereits am Morgen gegen fünf Uhr in Anger-Crottendorf gerufen. Hier hatten Unbekannte eine Gartenlaube in einem Kleingartenverein in Brand gesetzt. Die Flammen griffen auf einen Zaun sowie Buschwerk und Bäume über. Durch das Feuer wurde die Laube komplett zerstört. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Ein Brandursachenermittler kam am Samstagnachmittag zum Einsatz und untersuchte den Brandort. Die Kripo ermittelt wegen Brandstiftung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von nöß

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken