Verkehrskollaps

Parkkontrollen rund um Red Bull Arena und die Kleinmesse

Polizei und Ordnungsamt planen zum Bundesliga-Spiel eine großangelegte Kontrollaktion gegen Falschparker rund um den Cottaweg und die Red Bull Arena.

Polizei und Ordnungsamt planen zum Bundesliga-Spiel eine großangelegte Kontrollaktion gegen Falschparker rund um den Cottaweg und die Red Bull Arena.

Leipzig. In einer groß angelegten Aktion kontrollieren Polizei und Ordnungsamt am Samstag ab 15.30 Uhr Parkverstöße rund um das Stadion und die Kleinmesse. Zum Bundesliga-Spiel zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund wollen die Ordnungshüter zugeparkten Grünflächen und Rettungswegen im Umkreis der Red Bull Arena und des Cottawegs zuvorkommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Es gibt auch an Tagen mit Großveranstaltungen zumutbare legale Parkmöglichkeiten, auf die wir verweisen können. Diejenigen, die wir damit nicht erreichen können, müssen im Einzelfall mit einem Bußgeld oder dem Abschleppen des Fahrzeuges rechnen“, sagt Ordnungsamtsleiter Matthias Laube mit Blick auf das Fußballspiel und den Rummel in dessen direkter Nachbarschaft.

Alternativen in der Nähe

Wer mit dem Auto nach Leipzig kommt, könne Parkhäuser nutzen, oder das Auto auf Park-and-Ride-Plätzen stehen lassen. In der Innenstadt können die Parkhäuser am Zoo und Augustusplatz die meisten Autos beherbergen. Auch bei den Höfen am Brühl oder den Promenaden West finden mehrere hundert Fahrzeuge Platz. Wer das Stadion in weniger als einer halben Stunde vom Park-and-Ride erreichen will, kann am Schönauer Ring, dem Völkerschlachtdenkmal, in Lausen oder an der Plodiver Straße in die Bahn wechseln. Vor dem Stadion sollen Listen mit weiteren Parkoptionen rund um Leipzig verteilt werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei Großveranstaltungen ums Stadion gebe es regelmäßig Konflikte, weil Straßen und Flächen zugestellt sind. Falschparken auf Rasenflächen schade der Umwelt. Außerdem könnte ein Rettungswagen im Ernstfall Hilfebedürftige nicht rechtzeitig erreichen.

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue LVZ-App herunter:

- Für iOS

- Für Android

Von Nicole Eyberger

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen