Bessere Regulierung

Leipziger Elsterbecken wird von Sand und Kies geräumt

Blick auf das Elsterbecken zwischen Jahnallee und Landauer Brücke.

Blick auf das Elsterbecken zwischen Jahnallee und Landauer Brücke.

Leipzig. Das Leipziger Elsterbecken wird von Sand und Kies geräumt. Geplant ist in diesem Jahr, rund 20.000 Kubikmeter belastete Sedimente zu beseitigen, wie die Landestalsperrenverwaltung am Dienstag mitteilte. Die Arbeiten sollen bis Ende Februar 2023 dauern und kosten rund 900.000 Euro.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beim letzten großen Hochwasser im Juni 2013 waren demnach rund 100.000 Kubikmeter Sand und Kies in das Becken gespült worden. Bereits im Vorjahr wurden 10.000 Kubikmeter Sedimente entfernt. Mit der Maßnahme sollen die Abflussverhältnisse bei Niedrig- und Hochwasser sowie die Lebensbedingungen für die wassernahen Lebewesen deutlich verbessert werden.

Von dpa

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken