Durch Connewitz

Leipziger Polizei findet Drogen nach Verfolgungsjagd

Polizisten haben am Samstag einen Motorradfahrer durch den Leipziger Süden verfolgt. (Symbolbild)

Polizisten haben am Samstag einen Motorradfahrer durch den Leipziger Süden verfolgt. (Symbolbild)

Leipzig. Nach einer Verfolgungsjagd durch Südvorstadt und Connewitz am Samstag hat die Leipziger Polizei Drogen gefunden. Wie die Behörde mitteilte, fiel Streifenbeamten am Nachmittag auf der Kurt-Eisner-Straße ein Motorfahrer ohne Kennzeichen auf. Die Polizisten nahmen daraufhin die Verfolgung auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Mann fuhr in die Karl-Liebknecht-Straße in Richtung Connewitz, dann weiter zur Eichendorff- und Kochstraße. Der Motorradfahrer stürzte schließlich und flüchtete zu Fuß weiter. Später wurde er von einer Polizistin gestellt.

Der 37-Jährige hatte keinen Führerschein und stand unter Einfluss von Methamphetaminen. Da er der Polizei bereits bekannt war, wurde eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet, bei der weitere Drogen und Bargeld gefunden wurden. Gegen den Mann wird nun wegen des Verdachts auf Drogenhandel ermittelt.

Von tsa

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen