Sichereres Fahren

Leipziger Ring: Weiteres Teilstück des grünen Radweges ist fertig

Freie Fahrt für Leipzigs Radler: Den grünen Streifen gibt’s inzwischen auch am Martin-Luther-Ring.

Freie Fahrt für Leipzigs Radler: Den grünen Streifen gibt’s inzwischen auch am Martin-Luther-Ring.

Leipzig. Das nächste Teilstück des grünen Radweges auf dem Leipziger Innenstadtring ist jetzt freigegeben worden. Radfahrerinnen und Radfahrer, die vom Peterssteinweg kommen, können nun nach links auf den Martin-Luther-Ring abbiegen. Nach der Freigabe des neuen Abschnitts soll der Ausbau des breiten, grün markierten Streifens rund um das Leipziger Zentrum weitergehen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bereits Ende Mai war mit dem Dittrichring die westliche Seite des Promenadenrings mit dem grünen Fahrradstreifen versehen worden. In den kommenden Monaten und Jahren werde der komplette Ring mit der Radspur in markanter "verkehrsgrüner" Farbe versehen, teilte die Stadtverwaltung mit. Um festzustellen, wie viele Menschen die neuen Radwege nutzen, hat die Stadt für das Jahr 2023 eine Verkehrszählung geplant.

Mit den neuen Fahrradspuren möchte die Kommune einen weiteren Schritt in Richtung umweltfreundliche Mobilität gehen. Außerdem sollen die Radwege für Pedaleure sicherer gemacht werden. Deshalb sind die neuen Streifen mit 2,50 Metern deutlich breiter als konventionelle Radwege, die normalerweise eine Breite von 1,85 Metern aufweisen.

Stadtradeln beginnt

Um die Themen Klimaschutz und sichere Radwege voranzubringen, nimmt die Stadt vom 9. bis 29. September am bundesweiten Stadtradeln-Wettbewerb teil. Dabei sollen alle Bürgerinnen und Bürger so viele Alltagswege wie möglich mit dem Fahrrad zurücklegen. Um an der Aktion teilnehmen zu können, müssen sich Interessenten auf der Stadtradeln-Webseite registrieren. Die gefahrenen Kilometer werden über eine App oder über ein analoges Fahrtenbuch festgehalten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Das diesjährige Stadtradeln beginnt an diesem Freitag um 19 Uhr mit der Radnacht. Treffpunkt ist der Springbrunnen im Clara-Zetkin-Park. Von dort aus führt die Strecke zehn Kilometer durch Leipzig.

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue LVZ-App herunter:

- Für iOS

- Für Android

Von Linus-Benedikt Zosel

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen