Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Weihnachtsmarkt 2018

Leipziger wählen Weihnachtsmarkt-Tasse

Auch in diesem Jahr haben Weihnachtsmarktfans die Möglichkeit darüber abzustimmen, aus welcher Tasse sie ihren Glühwein auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt trinken wollen.

Auch in diesem Jahr haben Weihnachtsmarktfans die Möglichkeit darüber abzustimmen, aus welcher Tasse sie ihren Glühwein auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt trinken wollen.

Leipzig.Die Leipziger lieben ihre Weihnachtsmarkt-Tassen und haben Interesse daran, mitzuentscheiden, aus welcher Tasse im jeweiligen Jahr der Glühwein getrunken wird. Die diesjährige Abstimmung ist schon angelaufen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Glastasse steht erstmals zur Auswahl

Bis zum 12. März darf entschieden werden, welche Farbe und Form die 0,2-Liter-Tassen haben sollen

: Vier Formen mit vier Farbvarianten sind dabei im Rennen: Darunter die allseits bekannte Form, eine geschwungene Tasse und eine Form, die an ein kleines Fass erinnert. Außerdem gibt es erstmals eine matte Glastasse.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Fünf verschiedene Tassen stehen in diesem Jahr zur Wahl.

Fünf verschiedene Tassen stehen in diesem Jahr zur Wahl.

Die Farben variieren von blau bis feuerrot. Die Keramiktassen werden wieder ein buntes weihnachtlich-winterliches Marktmotiv haben, die Glastasse wird mit einem goldenen Stadt-Motiv verziert. „Das Leipziger Wappen oder ein Stadtrelief könnte abgebildet werden“, heißt es aus dem Marktamt.

Kindertassenmotiv steht fest

Um einer Tassenknappheit vorzubeugen, wurden im vorigen Jahr 70.000 Glühweintassen für den Weihnachtsmarkt hergestellt. Damit stieg die Zahl der Tassen erneut an: 2016 wurden 55.000 produziert, das Jahr davor 40.000. „Wir wollen uns am Vorjahr orientieren“, heißt es seitens des Marktamtes.

Die Kindertasse wird in diesem Jahr ein weiterer Charakter aus der Kultsendung „Unser Sandmännchen“ schmücken: Die gelbgefiederte Ente Schnatterinchen wird darauf zu sehen sein.

Für Sammler hat das Marktamt eine erfreuliche Nachricht: Sowohl die Sandmann-Tasse als auch die Pittiplatsch-Tasse aus den Vorjahren werden in einer kleinen Auflage nachproduziert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Maria Sandig

Mehr aus Leipzig

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.