Am Dienstag öffnen die Stände

Leipziger Weihnachtsmarkt 2022 steht in den Startlöchern – erster Eindruck beim Probeleuchten

Ein erstes Probeleuchten von Weihnachtsbaum und Buden fand am Donnerstagnachmittag statt.

Ein erstes Probeleuchten von Weihnachtsbaum und Buden fand am Donnerstagnachmittag statt.

Leipzig. Die Vorbereitungen für den Leipziger Weihnachtsmarkt 2022 in der Innenstadt der sächsischen Metropole biegen auf die Zielgerade. Am Donnerstagnachmittag wurde die neue, energiesparende Beleuchtung an Weihnachtstanne und Marktbuden erstmals getestet. Alle Dekorationen und Lichtinszenierungen sind inzwischen mit LED-Technik ausgestattet und mit einer Zeitschaltung versehen, heißt es.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Am kommenden Dienstag wird das festliche Treiben dann von Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke (Linke) mit dem Anschalten der Baumbeleuchtung um 17 Uhr offiziell eröffnet. Mit dabei bei der traditionellen Zeremonie vor dem Alten Rathaus sind auch der Thomanerchor, eine Kindertanzgruppe sowie das Jugend- und Blasorchester Leipzig.

Marktamtsleiter: „Ein einfaches ,Weiter so‘ gibt es nicht“

Schon jetzt sind fast alle der mehr als 300 Buden aufgebaut, stehen auch das Riesenrad auf dem Augustusplatz und das historische Karussell am Salzgäßchen bereits. Für die Beteiligten ist es nach zwei Jahren Corona-Pause auch Neustart unter veränderten Vorzeichen. „In diesem Jahr merken wir bei allen Partnern und Beteiligten, dass große, komplexe Veranstaltungen neu und auch anders geplant, organisiert und gelebt werden müssen. Ein einfaches ,Weiter so‘ gibt es nicht, auch wegen der gestiegenen Energie- und Betriebskosten, die auch die Bürgerinnen und Bürger hart treffen“, so Marktamtsleiter Walter Ebert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Blick auf die erneut aus dem sächsischen Vogtland stammende Weihnachtstanne auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt.

Blick auf die erneut aus dem sächsischen Vogtland stammende Weihnachtstanne auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt.

Anhand der Hotelreservierungen und Anfragen der Busreiseunternehmen sei zumindest ein großes Interesse auch über die Stadtgrenzen hinaus bereits zu erkennen. „Wir sind zuversichtlich, dass die Menschen die Faszination des Weihnachtsmarktes mit seinen vielen Facetten wiederentdecken und genießen wollen“, so Ebert weiter.

Höhepunkte am 26. November und 17. Dezember

Zu den diesjährigen Höhepunkten gehören die traditionelle Ankunft des Weihnachtsmannes am 26. November und die erzgebirgische Bergparade mit 400 Trachtenträgern und 250 Musikanten am 17. Dezember durch die Innenstadt.

Weitere Informationen zu den Attraktionen, konkreten Öffnungszeiten sowie einen Lageplan der verschiedenen Themenbereiche finden Sie auf unserer Überblicksseite zum Leipziger Weihnachtsmarkt 2022.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Abgesehen vom zentralen Adventstreiben in der Innenstadt gibt es in vielen Stadtteilen auch noch eine ganze Reihe alternativer Weihnachtsmärkte – angefangen vom Weihnachten am Kreuz in Connewitz, über das Grünauer Adventsleuchten bis hin zum Hundeweihnachtsmarkt am Cottaweg und das Winterwonderland in Wahren.

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen