Übernachtungen

Leipzigs Tourismus bleibt auf Erfolgsspur

Leipzig – hier ein Blick vom Turm der Thomaskirche über die Leipziger Innenstadt – wird bei Touristen immer beliebter.

Leipzig – hier ein Blick vom Turm der Thomaskirche über die Leipziger Innenstadt – wird bei Touristen immer beliebter.

Leipzig. Der Juni 2019 ist der bislang erfolgreichste Monat im Tourismus. Hier verzeichnete Leipzig 354.909 Übernachtungen in den Hotels und Pensionen. „Dies ist bemerkenswert, da es das erste Mal ist, dass Leipzig in einem Monat über 350.000 Übernachtungen erzielte“, freut sich Volker Bremer, Geschäftsführer der Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bremer hält 3,5 Millionen für realistisch

Leipzigs Tourismus bleibt im ersten Halbjahr 2019 auf der Erfolgsspur. Mit 1,658 Millionen Übernachtungen übertrifft Leipzig die Rekordmonate des ersten Halbjahres 2018 deutlich.

"Nicht nur Leipzigs Einwohnerzahl, Wirtschaftskraft und Bekanntheit wachsen, auch für Touristen wird unsere Stadt immer attraktiver. Wenn sich das Wachstum in dieser Höhe im zweiten Halbjahr fortsetzt, wird Ende Dezember 2019 erstmals die Schallmauer von 3,5 Millionen Übernachtungen fallen", gibt sich Bremer optimistisch. Im Vorjahr verbuchte Leipzig 3,376 Millionen Übernachtungen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bessere Auslastung als Dresden

Derzeit gibt es 137 Beherbergungsbetriebe mit 19 625 angebotenen Betten. Die durchschnittliche Auslastung der angebotenen Gästezimmer betrug im ersten Halbjahr 2019 insgesamt 64,9 Prozent. Damit liegt Leipzig an der Spitze der sächsischen Großstädte und Gemeinden. Es folgen Dresden (Übernachtungen: -2,2 Prozent, Auslastung der Gästebetten: 62,3 Prozent) und Chemnitz (Übernachtungen: +0,1 Prozent, Auslastung der Gästebetten: 55,3 Prozent).

Im Vorjahr hatte Leipzig 135 Beherbergungsbetriebe mit 18.922 Betten. Weil derzeit neue Hotels gebaut werden, wird die weitere Entwicklung allerdings mit Spannung erwartet. LTM-Chef Bremer hatte 20 000 Betten im LVZ-Interview als vernünftige Kapazität für Leipzig bezeichnet. Größtes Projekt ist die Sanierung des "Astoria". Ob das wie geplant Ende 2020 öffnet, ist derzeit ungewiss.

US-Amerikaner führen Hitliste an

Bei den Übernachtungen ist der Anteil deutscher Gäste in Leipzig erneut gestiegen. Die Anzahl der internationalen Gäste verringerte sich allerdings und betrug gegenüber dem Vorjahreszeitraum 247.036 Übernachtungen (-3,1 Prozent).

Dies entspricht einem Anteil von 14,9 Prozent an den gesamten Übernachtungen. Die Hitliste der internationalen Gäste führen bei den Übernachtungen die USA (23.306), Österreich (18.987), die Schweiz (18.213), Großbritannien (17.861) und Polen (16.724) an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zuwächse auch in der Region

Auch die touristische Beliebtheit im Leipziger Umland, das der LTM ebenfalls vermarktet, wächst weiter. Mit 988.498 Übernachtungen konnte die Region im ersten Halbjahr 2019 Zuwächse von 1,5 Prozent Übernachtungen erzielen.

Den Gästen standen im Juni 2019 insgesamt 289 Beherbergungsbetriebe mit 14.663 angebotenen Betten zur Verfügung. Wie im Vorjahreszeitraum betrug die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste 2,9 Tage. Die angebotenen Gästezimmer waren zu 50,1 Prozent ausgelastet.

Von Mathias Orbeck

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen