Veranstaltungen

Lust am Lesen, Sehen und Tanzen – fünf Wochenendtipps für Leipzig

Musik aus vielen Perspektiven: Maria Schüritz hilft am Samstag mit ihrer Gitarre dabei, Grünau besser kennenzulernen.

Musik aus vielen Perspektiven: Maria Schüritz hilft am Samstag mit ihrer Gitarre dabei, Grünau besser kennenzulernen.

Leipzig. Ein Jubiläum und mehrere Festivals laden zwischen Freitag und Sonntag sehr unterschiedliches Publikum zu sich ein: Das Bruno-Plache-Stadion wird 100 Jahre alt, im Clara-Zetkin-Park wird das Lesen gefeiert und rund ums Budde-Haus herrscht Kultur-Vielfalt. Und Clubaffine können in Industrie-Atmosphäre unter freiem Himmel tanzen. Fünf warme Empfehlungen fürs Wochenende in Leipzig.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für Familien: Lese-Lust im Clara-Zetkin-Park

(Vor-)Lesespaß mit schauspielerischen Einlagen: Das Leipziger „Leselust“-Festival für im Clara-Zetkin-Park – hier ein Bild aus dem vergangenen Jahr.

(Vor-)Lesespaß mit schauspielerischen Einlagen: Das Leipziger „Leselust“-Festival für im Clara-Zetkin-Park – hier ein Bild aus dem vergangenen Jahr.

Der Leipziger Verein LeseLust lockt wie jedes Jahr seit 2007 (die Pandemie mal ausgenommen) zu seinem zauberhaften Fest "Leselust im August" in den Clara-Zetkin-Park. Egal ob fantastisch, abenteuerlich oder amüsant – noch bis Sonntag gibt es für Kinder und deren Eltern oder Großeltern auf der Lesewiese neben dem Musikpavillon Geschichten zu erleben, die Vorlesepatinnen und -paten unter freiem Himmel zum Besten geben. Dazu versorgt eine Lesebar die Gäste mit einer neuen Bücherauswahl zum Anschauen, Vorlesenlassen oder Selberlesen – immer von 10 bis 18 Uhr. Eintritt: frei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für Clubgänger: KlingKlang-Festival in „Wolke zwei“

Die Hamburger DJs KoweSix (Oliver Kowalski) und Tobitob (Tobias Schmidt) sind Moonbootica – und schweben am Sonntag auf „Wolke zwei“.

Die Hamburger DJs KoweSix (Oliver Kowalski) und Tobitob (Tobias Schmidt) sind Moonbootica – und schweben am Sonntag auf „Wolke zwei“.

Im grünen Idyll "Wolke zwei" nahe der ehemaligen Wollkämmerei steigt am Sonntag das KlingKlang-Festival, das die Veranstalter "ein kleines Sommertänzchen" nennen. Umschlossen vom architektonischen Industriecharme wird das 800 Quadratmeter große Open-Air-Gelände in Leipzig-Schönefeld zum Dancefloor für Electro, House und Techno. Gebucht sind unter anderem das Hamburger Projekt Moonbootica und das Leipziger Team von Pretty In Pink. Los geht's um 14 Uhr in der Volbedingstraße 2. Mehr Infos auf www.wolkezweileipzig.de.

Für Kulturfans: „Knallbrause“ im Budde-Haus

Samstag auf der Bühne des Budde-Hauses: die Leipziger Band „glu:“.

Samstag auf der Bühne des Budde-Hauses: die Leipziger Band „glu:“.

Das Theaterfestival "Knallbrause" beherrscht seit Donnerstag und noch bis Sonntag das Geschehen im Budde-Haus, Lützowstraße 19. Auf kleiner und großer Open-Air-Bühne, im Biergarten und im Saal gibt es Theater, Workshops, Live-Musik und eine offene Bühne für Publikumsbeiträge. Freitag liefert die Band "glu:" leichtfüßigen Pop ab 21 Uhr. 24 Stunden später heizt "Deguy" mit Soul, Funk und Alternative Sound ein. Sonntag ab 13 Uhr präsentiert das Ensemble "Jedermensch" seine neue Inszenierung "4Wände 1Bett" nach Franz Kafkas "Verwandlung". Das volle Programm und die Eintrittspreise stehen auf www.ensemblejedermensch.de/knallbrause.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für Entdecker: Spaziergang durch Grünau

Kommt für einen literarisch-musikalischen Spaziergang wieder auf die Beine: die Musikerin Maria Schüritz.

Kommt für einen literarisch-musikalischen Spaziergang wieder auf die Beine: die Musikerin Maria Schüritz.

Im Rahmen des Grünauer Kultursommers sorgen Jörg Jacob und Maria Schüritz am Sonntag für einen besonderen, rund einstündigen Spaziergang: eine musikalische Wandellesung durch Grünau. Jacob liest Texte aus seinem Band „Aus der Stadt und über den Fluss“ über Spaziergänge und Wanderungen. Ab Treffpunkt an der S-Bahn-Station Miltizer Allee gehen alle Teilnehmenden durch Grünau in Richtung Kulkwitzer See. An mehreren Hör- und Haltepunkten wird jeweils ein literarischer Text zu hören sein. Akustische Interventionen steuert Musikerin Maria Schüritz bei. Beginn ist um 11 Uhr, der Eintritt ist frei.

Für Sportbegeisterte: Jubiläumsparty im „Plache“

100. Geburtstag: Das Jubiläum des Bruno-Plache-Stadions wird am Samstag gefeiert.

100. Geburtstag: Das Jubiläum des Bruno-Plache-Stadions wird am Samstag gefeiert.

Lok Leipzig feiert am Samstag von 11 bis 22 Uhr 100 Jahre Bruno-Plache-Stadion. Fußball-Dart, Tombola, Live-Graffiti, Strohballen-Land, Stadionführungen und die LVZ-Fotobox sorgen dafür, dass der Ausflug nach Probstheida zum Erlebnis wird. American Footballer der Leipzig Kings werden ebenfalls vor Ort sein, ebenso die Freiwillige Feuerwehr Süd. Gegen Mittag stellt sich die neue Mannschaft vor. Ab 14 Uhr spielt die Ü 35 gegen den 1. FC Magdeburg, ab 16 Uhr die zweite Mannschaft gegen die SV Zöschen. Ab 18 Uhr legt Ex-Lok-Spieler Alexander Langner als DJ auf. Eine Lasershow bildet ab 21.30 Uhr das Finale der Jubiläumsfeier. Der Eintritt ist frei.

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken