Fahndung

Mann in Leipzig mit Machete bedroht und ausgeraubt

Die Polizei bittet bei der Suche nach den Verdächtigen um Mithilfe. (Symbol)

Die Polizei bittet bei der Suche nach den Verdächtigen um Mithilfe. (Symbol)

Leipzig. Auf einem Parkplatz im Leipziger Stadtteil Hartmannsdorf-Knautnaundorf ist am Sonntag ein Mann überfallen worden. Als der 43-Jährige gegen 22.15 Uhr mit seinem Auto auf der „Zur Weißen Mark“ anhielt, wurde er laut Polizei von zwei Männern angesprochen und von einem der beiden mit einem machetenähnlichen Gegenstand bedroht. Die Täter verlangten das Handy ihres Opfers und ließen nach der Übergabe von ihm ab, sodass der Mann flüchten konnte. Die Polizei ermittelt wegen schweren Raubes und bittet bei der Suche nach den Tätern um Mithilfe.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Einen der beiden Männer beschrieb das Opfer als zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß, zwischen 35 und 40 Jahre alt, mit einer schmalen Statur und einem schmalen Gesicht. Außerdem habe er seine kurzen dunklen Haare leicht nach vorn gekämmt getragen. Der andere Täter sei zwischen 1,70 und 1,77 Meter groß gewesen und habe eine dunkle Trainingsjacke mit Kapuze getragen.

Wer Angaben zu den Verdächtigen oder dem Tathergang machen kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig oder unter der Telefonnummer 0341 9664 6666 zu melden.

Von anzi

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken