Polizeieinsatz

Mann klettert auf Brückenkonstruktion und wirft mit Kleidung

Der Mann war auf die Brückenkonstruktion geklettert. (Archiv)

Der Mann war auf die Brückenkonstruktion geklettert. (Archiv)

Leipzig. Ein Mann hat am späten Samstagnachmittag auf der Brandenburger Brücke in Leipzig Polizei und Feuerwehr knapp drei Stunden lang in Atem gehalten. Die zum Teil entkleidete Person befand sich nach Angaben der Polizeidirektion Leipzig vom Sonntag beim Eintreffen der Einsatzkräfte auf der Brückenkonstruktion über der Fahrbahn und warf mit Kleidungsstücken um sich. Vorsorglich erfolgte die Sperrung des kompletten Verkehrs auf der Brücke und im Bereich der darunterliegenden Gleise. Spezialkräfte, darunter die Verhandlungsgruppe des Landeskriminalamtes, kamen zum Einsatz und konnten den 31-Jährigen gegen 19.35 Uhr in ihre Obhut nehmen. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von dom

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen