Innere Jahnallee

Mehr als 4000 Leipziger unterzeichnen Petition für sicheren Radverkehr

So könnten geschützte Fahrradspuren in die Jahnallee integriert werden.

So könnten geschützte Fahrradspuren in die Jahnallee integriert werden.

Leipzig. Mehr als 4000 Unterstützer haben bisher die Petition für einen sichereren Radverkehr in der Jahnallee unterzeichnet. Jetzt wenden sich die Initiatoren ausdrücklich an die Stadträte. Wie Volker Holzendorf am Montag mitteilt, sollen die Leipziger Politiker am Dienstag eine Anfrage für ein Statement erhalten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Positionen der Stadträte will Holzendorf dann auf dem Portal openpetition.org veröffentlichen.

Für ihn die wichtigste Erkenntnis der vergangenen Wochen: „Die bisherige Diskussion hat gezeigt, dass ein geschützter Fahrradweg – die in der Petition geforderte „Protected Bikelane“ – möglich ist.“

Holzendorf bezieht sich auch dabei auf die Ankündigung der Stadt, bis 2019 die Geschwindigkeit auf der inneren Jahnallee auf 30 km/h zu begrenzen. Der Leipziger Ökolöwe hatte außerdem ein Modell für eine Neugestaltung der Straße vorgestellt, nach dem zugunsten geschützter Fahrradspuren Autos und Straßenbahn künftig in jede Richtung eine gemeinsame Fahrspur nutzen sollten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bis zum 20. August will die Initiative um Holzendorf noch Stimmen für die Petition sammeln. Am 22. August soll die Liste an Oberbürgermeister Burkhard Jung übergeben werden.

Von lyn

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken