Open-Air-Filmgenuss

Mit Bond, Wein und Horror: LVZ-Sommerkino gestartet

Die volle Palette der Emotionen erwartet die Gäste des LVZ-Sommerkinos.

Die volle Palette der Emotionen erwartet die Gäste des LVZ-Sommerkinos.

Leipzig. Kino und Sommer, das will auf den ersten Blick nicht so recht zusammenpassen, locken die Sonne und angenehme Temperaturen dieser Tage doch ins Freie. Das Beste aus beiden Welten finden Filmfans jetzt beim LVZ-Sommerkino. Denn das wartet am Petersteinweg mit ausgewählten Filmen und einem schmackhaften Rahmenprogramm zum gemeinsamen Kinoerlebnis unter freiem Himmel auf. Und das kostenlos.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bis einschließlich Samstag finden an insgesamt sechs Abenden jeweils bis zu 300 Gäste im Open-Air-Kinosaal vor dem LVZ-Verlagshaus Platz und dürfen sich auf die komplette Vielfalt der cineastischen Klaviatur freuen. Die Aufführungen beginnen um 22 Uhr. Der Eintritt ist frei, allerdings ist vorab eine Ticket-Reservierung notwendig.

Oscar-Kandidat zum Auftakt

Den Auftakt macht heute das siebenfach Oscar-nominierte Drama „Belfast“. Ein bewegender Film über das Aufwachsen in der zerrütteten Hauptstadt Nordirlands in den 1960er Jahren und das Spannungsfeld zwischen militanten Gruppen von Katholiken und Protestanten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Damit weder die Straßenbahn noch Automotoren den Filmgenuss stören, können gegen einen Pfand (20 Euro) spezielle Kopfhörer ausgeliehen werden. So kann nicht nur die Projektion auf der Leinwand, sondern auch das Klangbild in den Ohren seine Wirkung optimal entfalten.

Der Horror der Stille

Der Sound spielt auch am Dienstagabend eine wichtige Rolle. Beziehungsweise seine Abwesenheit. Denn in „A Quiet Place 2“ ist jeder Ton potenziell tödlich, die Stille der Protagonist. Um diesem Phänomen noch mehr Nachdruck zu verleihen und auch, um ein inklusives Kino-Erlebnis zu schaffen, wird das Intro des Horror-Streifens simultan in Gebärdensprache übersetzt. Dafür ist der Verein GebärdenVerstehen mit vor Ort.

Das Renkli lädt zum „Weinabend“

Wer es lieber feuchtfröhlich mag, sollte sich einen Besuch am Mittwoch fest vornehmen. Denn passend zum Titel des Films „Ein gutes Jahr“ umsorgt an diesem „Weinabend“ die Weinbar Renkli die Kinogäste mit ausgewählten Tropfen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für Getränke und zum Kinogenuss passende kleine Snacks ist aber natürlich auch an allen anderen Abenden gesorgt. Das Café Satz hat an diesen Abenden länger geöffnet. LVZ+-Leserinnen und -Leser erhalten zusätzlich ein kostenloses Getränk.

  • Montag, 4. Juli 2022: Belfast
  • Dienstag, 5. Juli 2022: A Quiet Place 2
  • Mittwoch, 6. Juli 2022: Ein gutes Jahr
  • Donnerstag, 7. Juli 2022: Headhunters
  • Freitag, 8. Juli 2022: Monsieur Claude und seine Töchter
  • Samstag, 9. Juli 2022: James Bond Spectre

Bond zum Finale

Zum fulminanten Abschluss des LVZ-Sommerkinos geht am Samstag James Bond höchstselbst auf Verbrecherjagd. In „Spectre“ versucht Daniel Craig die geheimnisvolle Organisation zu Fall zu bringen, die schon Sean Connery 1962 in „007 jagt Dr. No“ Kopfschmerzen bereitete.

Von LVZ

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.