Richtung Zwickau

Mit Steinen beworfen: Fußballfans in S-Bahn attackiert

Die S-Bahn wurde an der Haltestelle Böhlen Werke angegriffen. (Archiv)

Die S-Bahn wurde an der Haltestelle Böhlen Werke angegriffen. (Archiv)

Leipzig. Eine Gruppe von 20 bis 25 Vermummten hat am Mittwochabend am Haltepunkt Böhlen Werke eine S-Bahn angegriffen. Wie die Bundespolizei in Leipzig mitteilte, erwarteten die Unbekannten den einfahrenden Zug gegen 21.30 Uhr und bewarfen ihn mit Schottersteinen. Den Versuch, gewaltsam in den Fahrgastraum einzudringen, konnten anwesende Bundespolizisten mit dem Einsatz von Pfefferspray verhindern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beim Durchschlagen mehrerer Scheiben wurde eine Person im Inneren des Zugs leicht verletzt. Ziel des Angriffs waren ersten Erkenntnissen zufolge Fußballfans, die auf der Heimfahrt von einem Auswärtsspiel in Richtung Zwickau waren.

Polizei sucht Zeugen

Beim Eintreffen hinzugerufener Unterstützung von Landes- und Bundespolizei waren die Vermummten bereits geflüchtet. Gegen die Gruppe wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruchs unter Gewaltanwendung eingeleitet.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Außerdem sucht die Polizei nach Zeugen. Wer Angaben zu Verdächtigen oder zum Tathergang machen kann, wird gebeten sich, bei einer Polizeidienststelle oder der Bundespolizei unter der Telefonnummer 0341/99 79 90 zu melden.

Von anzi

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken