13:00 Uhr: Freitag nach eins macht jeder seins

Mittagspause oder Arbeit – vom Stellenwert der kleinen Auszeit vom Alltag

Freisitz an der Universität Leipzig

Siesta für Leipzigs Studenten: Schon bald wird auch der Freisitz an der Universität wieder ein beliebter Treffpunkt sein.

Der Freitag ist ein ganz besonderer Tag:  Das Ende der Woche ist in greifbare Nähe gerückt, das Wochenende steht bevor. In so mancher Behörde dreht sich um 13 Uhr buchstäblich kein Rad mehr. Der Volksmund hat dafür schon seit langer Zeit die passende Redewendung: „Freitag nach eins macht jeder seins.“ Doch das hat nicht unbedingt immer etwas mit öffentlichen Institutionen zu tun. So mancher erinnert sich an DDR-Zeiten, wo in vielen Betrieben freitags ab Mittag jeder seinen ganz privaten Dingen nachging – die einen gingen einkaufen, andere werkelten an der firmeneigenen Werkbank, um nützliche Dinge fürs traute Heim zu bauen. Noch vor wenigen Jahrzehnten war der Sonnabend ein ganz normaler Arbeitstag, Schritt für Schritt wurde an diesem Tag dann auch mal verkürzt gearbeitet. Heute hat häufig der Freitag die Rolle des Sonnabends übernommen. Mancher arbeitet dann ein paar Stunden weniger oder streicht diesen Tag gleich ganz, zum Beispiel Teilzeitkräfte oder Bauarbeiter.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

factbox

24 Stunden in der Region - erfahren Sie mehr:

Zur Übersicht mit allen Firmen

Ein Ritual ganz besonderer Art ist traditionell die Mittagspause. Fast jeder kennt noch den alten Brauch, Jahr für Jahr und Tag für Tag pünktlich um 12 Uhr das Mittagessen zu servieren. Das war die Konstante des Tages, um die sich alles andere drehte. Häufig brachten die Ehefrauen ihren Männern das warme Mittagessen sogar direkt an den Arbeitsplatz. Heute werden solche fest zementierten Pausenzeiten nicht mehr so streng gesehen. Der eine will flexibel bleiben und macht Pause, wenn ein erster Schwung an Arbeit erledigt ist, anderen setzen klar geregelte Bürozeiten enge Grenzen. Der Kult um die Mittagspause ist für den einen wichtig, für den anderen eher eine Randnotiz.

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken