Engelsdorf

Mutmaßliche Kennzeichenfälscher liefern sich Verfolgungsjagd mit Leipziger Polizei

Im Auto der Flüchtigen fand die Polizei mehrere gefälschte Kennzeichen.

Im Auto der Flüchtigen fand die Polizei mehrere gefälschte Kennzeichen.

Leipzig. Um einer Polizeikontrolle zu entkommen, haben sich die Insassen eines Audi am Mittwochabend eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert – und auf ihrer Fahrt einen Unfall verursacht. Ausgangspunkt war eine Polizeikontrolle in der Hans-Weigel-Straße im Stadtteil Engelsdorf, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Als ein Beamter das Fahrzeug anhalten wollte, bremste der Fahrer zunächst ab, beschleunigte dann aber unerwartet und fuhr auf den Polizisten zu, der noch ausweichen konnte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laut Polizei kollidierte der silberne Audi dann in einem Kreisverkehr mit einem unbeteiligten Mercedes, woraufhin die beiden flüchtigen Insassen zu Fuß wegrannten. Wie es weiter heißt, konnte der Beifahrer gestellt werden – der Fahrer konnte „trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen nicht mehr ergriffen werden.“

Einer Polizeimitteilung zufolge fanden die Beamten schließlich heraus, dass das Fluchtfahrzeug nicht zugelassen war – und ein Kennzeichen besaß, das nicht zum Wagen gehörte. Im Kofferraum fanden die Polizisten dann gleich „mehrere gefälschte Kennzeichentafeln“. Den Schaden bezifferten die Behörden zunächst auf 15.000 Euro an beiden Fahrzeugen. Wie es hieß, wird wegen mehrerer Verkehrsdelikte ermittelt.

Von flo/LVZ

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Spiele entdecken