Brandstiftung

Nächtliche Feuerserie im Leipziger Osten

Nächtliche Feuerserie im Leipziger Osten (Symbolbild)

Nächtliche Feuerserie im Leipziger Osten (Symbolbild)

Leipzig. Zu drei Bränden innerhalb von einer Stunde musste die Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag im Leipziger Osten ausrücken. In der Macherner Straße in Sellerhausen-Stünz ging gegen 1.25 Uhr ein Kinderwagen in einem Treppenhaus in Flammen auf. Der Brand griff nach Polizeiangaben auf eine Tür des Mehrfamilienhauses über. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Verletzt wurde niemand.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Nur Minuten später wurden die Einsatzkräfte zum wenige hundert Meter entfernten Containerplatz an der Ecke Plaußiger Straße / Engelmannstraße gerufen. Dort stand eine Mülltonne in Flammen. Gegen 2.25 Uhr brannte eine Gartenlaube in der Straße Zum Kleingartenpark in voller Ausdehnung. Das Häuschen wurde völlig zerstört.

In allen drei Fällen wird Brandstiftung vermutet. „Die Vermutung liegt nahe, dass es einen Zusammenhang zwischen allen drei Fällen gibt“, sagte Carsten Gürtler aus dem Führungs- und Lagezentrum der Polizei am Sonntag gegenüber LVZ.de. Ein Täter konnte nicht gefasst werden. Die Kripo ermittelt. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

nöß

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen