Covid-19

Neue Corona-Erkrankungen in Leipzig: Schulklasse unter Quarantäne

In Leipzig ist eine Grundschulklasse unter Quarantäne gestellt worden. (Symbolbild)

In Leipzig ist eine Grundschulklasse unter Quarantäne gestellt worden. (Symbolbild)

Leipzig. Nach drei neuen Fällen einer Covid-19-Erkrankung in Leipzig sind 18 Schüler einer Grundschulklasse unter Quarantäne gestellt worden. Laut Gesundheitsamt der Stadt Leipzig handelt es sich um die 74. Grundschule in der Stünzer Straße in Anger-Crottendorf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Den Informationen nach wurden die Kontaktpersonen der drei infizierten Fälle ebenfalls getestet. Dabei stellte sich heraus, dass die dreiköpfige Familie eines der Erkrankten ebenfalls positiv ist. Ein Kind der Familie besucht demnach die Grundschule im Leipziger Osten. Dort wurden jetzt alle 18 Schüler seiner Klasse unter Quarantäne gestellt. Nach Angaben der Stadt seien Mittwoch drei, am Donnerstag noch einmal drei positive Testergebnisse gemeldet worden. Das Sozialministerium sprach am Donnerstagmittag von insgesamt fünf neuen Fällen, am Mittwoch von einem.

Von fbu

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken