Warenhaus in der Petersstraße

Paukenschlag in der City: Neuer Eigentümer kündigt Karstadt Leipzig

Außenansicht von Karstadt in der Petersstraße in Leipzig in der Blauen Stunde. Foto: Andre Kempner

Außenansicht von Karstadt in der Petersstraße in Leipzig in der Blauen Stunde. Foto: Andre Kempner

Leipzig. Leipzig muss um sein Karstadt-Warenhaus in der Petersstraße bangen. Der neue Eigentümer der Immobilie will den Handelskonzern aus seiner angestammten Immobilie werfen. Das erfuhr die LVZ am Donnerstag nach einer Mitarbeiterversammlung im Warenhaus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In genau einem Jahr soll Karstadt nach dem Willen des Vermieters ausziehen. Die Kündigung zum 31. März 2019 ist nach LVZ-Informationen einen Tag vor Ostern eingegangen. Am Donnerstagmorgen wurden die Mitarbeiter auf einer Belegschaftsversammlung informiert.

400 Beschäftigte sind betroffen. Einfach ausziehen will der Handelsriese aber nicht. Gegenüber der LVZ kündigte das Unternehmen an, um den Standort zu kämpfen.

Von joh

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen