Europa

„Pulse of Europe“ versammelt 100 Leipziger auf dem Nikolaikirchhof

Wieder in Leipzig am Start: Die Bewegung „Pulse of Europe“ versammelte am Sonntag auf dem Nikolaikirchhof rund 100 Leipziger.

Wieder in Leipzig am Start: Die Bewegung „Pulse of Europe“ versammelte am Sonntag auf dem Nikolaikirchhof rund 100 Leipziger.

Leipzig. Rund 100 Leipziger haben am Sonntag ein Zeichen für Europa gesetzt. Die Initiative "Pulse of Europe" hatte nach längerer Pause auf den Nikolaikirchhof eingeladen. Hintergrund: die andauernde Europa-Skepsis und der Aufschwung rechtspopulistischer Parteien in vielen europäischen Ländern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Wieder in Leipzig am Start

Wieder in Leipzig am Start: Die Bewegung „Pulse of Europe“ versammelte am Sonntag auf dem Nikolaikirchhof rund 100 Leipziger.

Mehrere Redner warben für den europäischen Gedanken, der auch als Friedensgarant der vergangenen Jahrzehnte gilt. So auch Luisa Mantovani Löffler, Leipziger Onkologin mit italienischen Wurzeln. Ein geeintes Europa bedeute nicht, dass die Identitäten und Wurzeln der einzelnen Länder und Regionen verloren gehen, betonte sie.

Abschluss mit Europa-Hymne

Zur Kundgebung kam auch Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU); er unterhielt sich mit Bürgern über den europäischen Gedanken. Zum Abschluss wurde gemeinsam musiziert: Die Teilnehmer sangen die Europa-Hymne.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von bm

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken