Leipziger Klimaschützerin


Darum hat sich Maike Grunst an Raffaels „Madonna“-Gemälde festgeklebt

Maike Grunst klebte sich in Dresden an einem Gemälde fest. Mit ihrer körperlichen Unversehrtheit setzt sie sich für die Klimagerechtigkeit ein Maike Grunst klebte sich in Dresden mit ihren Händen an einem Gemälde fest. Sie setzt sich für die Klimagerechtigkeit ein, mit ihre körperliche Unversehrtheit zu Kämpfen ist für sie der letzte Ausweg

Maike Grunst klebte sich in Dresden an einem Gemälde fest. Mit ihrer körperlichen Unversehrtheit setzt sie sich für die Klimagerechtigkeit ein Maike Grunst klebte sich in Dresden mit ihren Händen an einem Gemälde fest. Sie setzt sich für die Klimagerechtigkeit ein, mit ihre körperliche Unversehrtheit zu Kämpfen ist für sie der letzte Ausweg

Loading...

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken