Aufbau läuft

Schlittschuhlaufen und Hüttengaudi in Leipzig – so wird es beim „Eistraum“

Aufbauarbeiten für die Eisbahn auf dem Leipziger Augustusplatz. Der „Leipziger Eistraum“ wird in wenigen Tagen eröffnet.

Aufbauarbeiten für die Eisbahn auf dem Leipziger Augustusplatz. Der „Leipziger Eistraum“ wird in wenigen Tagen eröffnet.

Leipzig. Eislaufen, Winterfeeling – jetzt in Leipzig? Auch wenn die Temperaturen höchstens nachts mal frostig werden, stehen dafür ab Freitag die Chancen gut, denn dann eröffnet das Winterevent „Eistraum“. Noch laufen die Aufbauarbeiten, und die runde Eisbahn vor der Kulisse der Oper nimmt Gestalt an.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vom 12. Januar bis zum 25. Februar ist der Kufenspaß mit Après-Ski-Ambiente auf dem Augustusplatz täglich von zehn bis 22 Uhr geöffnet. Am Freitag wird das Winterevent um 17 Uhr offiziell mit Ehrengästen und Programm eröffnet. Uriges Spektakel: Die Königsperchten aus Österreich, gewandet in Masken und Fell, zeigen dem Winter die Hörner. Sie erinnern an das Brauchtum, in grusliger Gestalt der Angst vor dunklen Nächten und Fabelwesen entgegenzutreten.

Wer nicht auf die Festeröffnung warten möchte: Auch am Freitag stehen die Eisbahn, das Eisstockschießen und die 36 Meter hohe Winterrutsche bereits ab 12 Uhr den Gästen offen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Aufbau der Eisbahn auf dem Leipziger Augustusplatz

Noch laufen die Arbeiten an der Eisfläche auf dem Leipziger Augustusplatz. Ab Freitag, 12. Januar, kann man dort Schlittschuhlaufen.

Eiskunstlauf und Icefighters

Am kommenden Samstag zeigen die Eiskunstläufer des Leipziger Eissport-Clubs, wie elegant man sich auf der rutschigen Fläche bewegen kann. Die kleine Show wird um 14.30 Uhr und 16.30 Uhr aufgeführt. Am 20. Januar sorgt Bildhauer Sebastian Harbort für glitzernde Eisskulpturen. Der Künstler, der auch gern mit Holz, Stein und Bronze arbeitet, fertigt übrigens sonst Theaterplastiken in der Leipziger Oper an.

Eishockey-Fans werden sich den 27. Januar rot im Kalender anstreichen, denn dann besuchen die Icefighters ab 14.30 Uhr ihre Fans, drehen mit ihnen ein paar Runden auf der Eisbahn und laden zur Autogrammstunde ein.

Und das Wetter? Eiskalter Winter ist für Leipzig nicht in Sicht, so Jens Oehmichen vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Aber am kommenden Wochenende sinkt das Quecksilber voraussichtlich nachts leicht unter Null. Tagsüber sollen die Temperaturen dann Werte um fünf Grad erreichen. Das Beste: Die Sonne lässt den Winter funkeln, bevor es am Wochenanfang wieder ungemütlicher wird.

Der Eintritt auf das Eventgelände ist frei, für die einzelnen Attraktionen muss man aber Tickets lösen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Evelyn ter Vehn

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken