Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Streit vor Späti eskaliert

Schüsse bei Auseinandersetzung auf Eisenbahnstraße

Polizei stellte am Montagabend Schreckschusspistole sicher (Symbolbild)

Polizei stellte am Montagabend Schreckschusspistole sicher (Symbolbild)

Leipzig.Am Montag gegen 22.40 Uhr soll laut Polizei Leipzig ein 25-jähriger Mann während einer Auseinandersetzung mit zwei weiteren unbekannten Männern vor einem Spätverkauf auf der Eisenbahnstraße Schüsse aus einer Schreckschusspistole abgegeben haben. Zeugen hatten die Polizei informiert, woraufhin die Beamten den 25-Jährigen im unmittelbaren Umfeld antrafen und eine Schreckschusspistole sicherstellen konnten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Für die Pistole besaß der junge Mann keine waffenrechtliche Erlaubnis. Er wurde im Anschluss auf einer Polizeidienststelle erkennungsdienstlich behandelt und danach wieder entlassen. Gegen ihn wird wegen des Verdachts einer gefährlichen Körperverletzung und wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Die anderen am Streit beteiligten Personen konnten nicht festgestellt werden und machten sich bisher auch nicht bei der Polizei bekannt.

Von Friederike Pick

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.