Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Neue Baustelle bis Oktober

Staufalle im Leipziger Norden: B2 an der Neuen Messe wird zur Geduldsprobe

Neue Staufalle im Leipziger Norden an der Neuen Messe: Vor allem die Kreuzung B2 / B184 an der Deponie Seehausen wurde am Mittwoch zur Geduldsprobe für Autofahrer.

Neue Staufalle im Leipziger Norden an der Neuen Messe: Vor allem die Kreuzung B2 / B184 an der Deponie Seehausen wurde am Mittwoch zur Geduldsprobe für Autofahrer.

Leipzig. Böse Überraschung am Hitze-Mittwoch für Autofahrer im Leipziger Norden: Eine neue Dauerbaustelle auf der B2 sorgt vor allem bei gestressten Pendlern für zusätzliche Schweißperlen. Auf einem Abschnitt von drei Kilometer Länge wird ab dieser Woche zwischen Messeallee und der B184 in Richtung Delitzsch die Fahrbahn erneuert. Die Bauarbeiten sollen bis Ende Oktober abgeschlossen sein. Bis dahin steht nur jeweils eine Fahrbahn pro Richtung zur Verfügung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Rückstau an der Kreuzung B2 / Deponie Seehausen

Im Berufsverkehr am Mittwochmorgen wurde besonders die Kreuzung B2 / B184 an der Deponie Seehausen zur Geduldsprobe. Aus Richtung Delitzsch kommend staute sich der Verkehr auf einigen hundert Metern zurück. Autofahrer brauchten in diesem Bereich zeitweise etwa 15 Minuten mehr als üblich. Etwas entspannter war die Lage auf der B2 aus Bad Düben/Wittenberg kommend. Aber auch hier verengt sich der Verkehr auf nur eine Fahrbahn.

Bauphasen vor allem in die Ferienzeit gelegt

Die insgesamt 4,3 Millionen teure Baumaßnahme ist in sechs Bauabschnitte unterteilt. Neben der Fahrbahn werden auch die „passiven Schutzeinrichtungen“ (Mittelleitplanken) erneuert. „Die kritischen Bauphasen wurden in die verkehrsärmere Sommerferienzeit gelegt. Für einen zügigen Bauablauf wurde zudem das Arbeiten an allen Werktagen unter vollständiger Ausnutzung des Tageslichts vorgeschrieben“, sagt Isabel Siebert, Sprecherin des Landesamts für Straßenbau und Verkehr. Dennoch bitte man um Verständnis durch auftretende Verkehrseinschränkungen und andere Belastungen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Olaf Majer

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.