Warnstreiks von Verdi

Tarifstreik in Leipziger Kitas: Kinderbetreuung teilweise ausgefallen

In kommunalen Kindertagesstätten in Leipzig wurde am Montag gestreikt. Aufgerufen hatte die Gewerkschaft Verdi. Hintergrund sind Tarifverhandlungen für Kita-Personal.

In kommunalen Kindertagesstätten in Leipzig wurde am Montag gestreikt. Aufgerufen hatte die Gewerkschaft Verdi. Hintergrund sind Tarifverhandlungen für Kita-Personal.

Leipzig. Wegen eines Kita-Streiks hat es am Montag in Leipzig Einschränkungen bei der Betreuung in einigen kommunalen Einrichtungen gegeben. Nach Angaben der Stadt auf ihrer Internetseite blieb eine Kita komplett geschlossenen, in sieben anderen war die Betreuung eingeschränkt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hintergrund des Streiks waren Tarifverhandlungen für das Kita-Personal, die am Montag in Potsdam stattfanden. Laut Angaben des Verdi-Bezirksgeschäftsführers für Leipzig und Nordsachsen, Sebastian Viecenz, war die Gewerkschaft mit 30 Beschäftigten aus Leipzig zum Verhandlungsort gefahren. Weitere Beschäftigte hätten ihre Arbeit niedergelegt. Wie viele sich insgesamt beteiligten, sei unklar. „Wenn wir das nächste Mal zu einem richtigen Warnstreik aufrufen, dürfte die Beteiligung aber sehr groß sein“, sagte Viecenz.

In Potsdam kamen am Montag Verdi, der Beamtenbund dbb und die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände VKA zusammen. In den Gesprächen geht es um rund 330.000 Kita-Erziehungskräfte sowie andere Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst. Die Gewerkschaften dringen auf bessere Arbeitsbedingungen, Schritte zur Behebung des Mangels an Fachkräften und mehr finanzielle Anerkennung.

Von RND/dpa

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen