Zeugen gesucht

Versuchter Totschlag – 18-Jähriger im Palmengarten schwer verletzt

Zuletzt war es im Clara-Park und im Palmengarten regelmäßig zu großen Partys und Straftaten gekommen – allerdings hatte sich die Lage wieder beruhigt. (Archivbilder)

Zuletzt war es im Clara-Park und im Palmengarten regelmäßig zu großen Partys und Straftaten gekommen – allerdings hatte sich die Lage wieder beruhigt. (Archivbilder)

Leipzig. Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Sonntag im Leipziger Palmengarten einen 18-Jährigen schwer verletzt. Laut Polizei wurde der Mann gegen 3 Uhr wegen einer Stichverletzung behandelt. Nach ersten Erkenntnissen soll der Libyer in der Nähe der Pergola gegenüber des Cottawegs gefunden worden sein. Nähere Angaben zur Tat oder zu möglichen Tätern konnte ein Polizeisprecher am Montag nicht machen. Die Kriminalpolizei Leipzig ermittelt wegen versuchten Totschlags.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Keine zehn Minuten nachdem die Polizei die Information bezüglich des Notarzteinsatzes erhalten hatte, sprach ein 16-Jähriger mehrere Beamte an, die im Palmengarten auf Streife waren. Er gab an, dass ihn zwei Unbekannten angegriffen und mit Reizgas besprüht hätten. Seine Augen waren gerötet, mussten den Angaben nach aber nicht ärztlich versorgt werden.

Da der Angegriffene von einer Einrichtung für unbegleitete, minderjährige Asylbewerber gesucht wurde, übergaben ihn die Beamten einem Jugendnotdienst. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Polizei bittet um Mithilfe

Ob ein Zusammenhang zwischen beiden Delikten besteht, ist laut Polizeisprecher Philipp Jurke aktuell noch unklar. Solche Vermutungen bezeichnete er am Montag als reine Spekulation. Was aber sicher ist: Besonders im Fall des versuchten Totschlags sucht die Polizei nach Hinweisen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wer am Sonntagmorgen im Palmengarten gegen 3 Uhr oder auch kurz davor einen Streit zwischen einzelnen Menschen oder einer Gruppe bemerkt oder sonstige Beobachtungen gemacht hat, meldet sich bei der Leipziger Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder per Telefon unter (0341) 96 64 66 66.

Von Tobias Wagner

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken