Newsletter „Leipzig Update“

Was am Sonntag wichtig war: Leipzig und die Masken-Muffel

Guten Abend, liebe Leserinnen und Leser,

mal ganz ehrlich: Wenn Sie mit Bus und Bahn in der Region Leipzig unterwegs sind, haben Sie da ein gutes Gefühl in Sachen Corona-Schutz? Haben Sie den Eindruck, dass sich alle Fahrgäste an die Spielregen halten? Wahrscheinlich machen Sie genau solche Erfahrungen, wie mein Kollege Andreas Tappert. Unser Reporter hat am Wochenende an vielen Haltestellen der LVB live recherchiert und dabei herausgefunden, dass sich nur noch rund jeder Zweite an das vorgeschriebene Tragen von medizinischen oder FFP-2-Masken hält.

Besonders gravierend war es nach dem RB-Heimspiel gegen Köln am Sonnabend, wo sich tausende Fans ohne Schutz in den Bahnen drängelten und als Masken-Muffel outeten.

Schnell in die Straßenbahn und ab nach Hause – die Maskenpflicht war vielen RB-Fans am Samstag nach dem Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Köln nicht so wichtig.

Schnell in die Straßenbahn und ab nach Hause – die Maskenpflicht war vielen RB-Fans nach dem Spiel gegen den 1. FC Köln nicht so wichtig.

Bis zum 10. September soll in Sachsen die Maskenpflicht gelten, so schreibt es die noch geltende Corona-Regelung im Freistaat vor. Ein Schutzgesetz, das mehr oder weniger ein Papiertiger ist, findet Andreas Tappert dazu in seinem Kommentar. Denn Kontrollen finden so gut wie keine mehr statt.

„Wir dürfen Fahrgäste ohne Maske nicht sanktionieren. Das dürfen nur Polizei und Ordnungsamt.“

Ein LVB-Kontrolleur zur Maskenpflicht im ÖPNV

Und so zeigen die Recherchen meines Kollegen, dass zwischen Anspruch und Wirklichkeit eine ziemlich große Lücke bei der Maskenpflicht klafft. Wobei da Leipzig sicher keine Ausnahme ist.

 

Bild des Tages

 

Fünf Lese-Empfehlungen für Sie

 

Zitat des Tages

„Nach der Oderflut 2002 hat Brandenburg die Helfer mit einem Flutorden ausgezeichnet. Vielen Helfern hat dieser Orden an der Uniform mehr gegeben als Geld. Ich könnte mir das auch in Sachsen vorstellen.“

Sachsens Innenminister Armin Schuster (CDU)

schlägt im LVZ-Interview vor, die Einsatzkräfte bei den Waldbränden mit einem Orden auszuzeichnen. .

 

Das wird morgen für Leipzig wichtig

  • Staugefahr im Westen: In der Ratzelstraße starten die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mit Gleisbauarbeiten. Hier finden Sie den Baustellen-Report.
  • Prozessbeginn: Ein 29-jähriger Mann aus Somalia ist wegen Totschlags angeklagt. Er soll im Mai 2021 einen Landsmann in Leipzig mit einem Messerstich getötet haben.
  • Party für Familien: Auf dem Burgplatz in der Innenstadt findet von 11 bis 22 Uhr ein buntes Fest für alle Altersklassen statt.
 

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Sonntag und einen guten Start in die Woche.

Herzlichst, Ihr André Böhmer, stellvertretender Chefredakteur

Abonnieren Sie auch

Familien-Newsletter

Unser Familien-Ressort schreibt über Leipziger Themen, die Eltern, Kinder und Großeltern faszinieren.

Hier abonnieren

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 

Verwandte Themen

Letzte Meldungen