Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Protest am Wochenende

Weitere Anti-Kriegsdemonstration am Samstag in Leipzig angekündigt

Bereits am Freitag hatten sich mehrere Tausend Menschen an einer Demonstration gegen Russlands Krieg in der Ukraine beteiligt.

Bereits am Freitag hatten sich mehrere Tausend Menschen an einer Demonstration gegen Russlands Krieg in der Ukraine beteiligt.

Leipzig. Nach der Großdemonstration am Freitagabend, die teilweise den Verkehr auf dem Innenstadtring lahm gelegt hat, ist für Samstag in Leipzig erneut eine Versammlung angemeldet. Unter dem Motto "Stand with Ukraine" sind ab 15 Uhr rund 2000 Teilnehmende auf dem Markt angekündigt, die sich mit den Betroffenen des russischen Kriegs solidarisch zeigen wollen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch am Sonntag wollen Menschen demonstrieren. Ab 15 Uhr soll ein Rad-Korso unter dem Motto „Friedensfahrt für unsere Partnerstadt Kiew“ vom Augustusplatz über den Grimmaischen Steinweg, den Johannisplatz, die Prager Straße, die Semmelweißstraße und die Kurt-Eisner-Straße sowie den Schleußiger Weg und die Rödelstraße führen. 1000 Teilnehmende sind laut Stadt angemeldet worden.

Seit Beginn der russischen Aggression in der Ukraine finden in Leipzig Kundgebungen, Demonstrationen und Mahnwachen statt.

Von anzi

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.