Leipziger Südwesten

Vandalismus auf Wertstoffhof in Leipzig-Kleinzschocher: Anlage bleibt diese Woche zu

Der Wertstoffhof in der Leipziger Dieskaustraße wurde Ziel von Vandalismus.

Der Wertstoffhof in der Leipziger Dieskaustraße wurde Ziel von Vandalismus.

Leipzig. Wegen massiven Vandalismusschäden kann der Wertstoffhof in der Dieskaustraße 133 in dieser Woche nicht öffnen. „Heute Morgen entdeckten Mitarbeiter, dass die Schaltkästen aufgebrochen und die Starkstromkabel gekappt worden waren“, erklärte Susanne Zohl vom Eigenbetrieb Stadtreinigung am Montag auf LVZ-Anfrage.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Somit können die Pressbehälter nicht genutzt werden. „Ein Elektriker hat den Schaden geprüft. Nun werden etwa 80 Meter neue Kabel bestellt und wir hoffen, dass die Reparaturen in dieser Woche abgeschlossen werden können“, so Susanne Zohl weiter. Eine Schadenssumme könne sie nicht nennen.

Termine des Schadstoffmobils entfallen

Der Eigenbetrieb Stadtreinigung bittet Nutzer, auf den Wertstoffhof in der Gärtnerstraße 36 auszuweichen. Dieser hat wie folgt geöffnet: Montag/Dienstag/Mittwoch/Freitag 10-18 Uhr; Donnerstag 10-19 Uhr; Samstag 8.30-14 Uhr.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Aus organisatorischen Gründen entfällt am 17. und 18. August die Tour des Schadstoffmobils. Stattdessen soll die stationäre Schadstoffannahme in der Lößniger Straße 7 genutzt werden.

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue LVZ-App herunter:

- Für iOS

- Für Android

Von ran

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen