Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Leben ohne feste Wohnung

Wie Julien eine neue Bleibe fand – Reportage über Leipziger Obdachlosen zum Hören

Besuch bei Julien: Der Obdachlose hat eine Bleibe in einem leeren, sanierungsbedürftigen Haus im Leipziger Norden gefunden.

Besuch bei Julien: Der Obdachlose hat eine Bleibe in einem leeren, sanierungsbedürftigen Haus im Leipziger Norden gefunden.

Leipzig.Julien ist 31 Jahre alt, er lebt in Leipzig und hat keine feste Wohnung. Die LVZ begleitet ihn ein Jahr lang, um zu dokumentieren, wie Obdachlose leben, was sie denken und was ihnen passiert. Inzwischen hat er eine provisorische Bleibe gefunden. Überhaupt hat sich einiges geändert seit dem letzten Treffen mit Julien. Er versucht, Ordnung in sein Leben zu bekommen, Stabilität, Struktur. Doch er musste auch den Verlust eines Bekannten verkraften – und verbrachte eine Nacht im Knast.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die zweite Folge der LVZ-Reportage über Julien können Sie hier nachhören:

Hier lesen Sie den aktuellen Teil der Reportage um den Tod des "alten Griechen", eine neue Bleibe, Liebe und gesundheitliche Probleme geht. Den ersten Teil über Juliens Biografie, wie er obdachlos wurde, können Sie hier nachlesen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von LVZ

Mehr aus Leipzig

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.