Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Experten-Runde in LVZ-Kuppel

Wird Wohnen in Leipzig unbezahlbar? Diskutieren Sie im LVZ-Talk mit

Leipzigs Wohnungsmarkt bietet attraktive Altbauten und Neubauten zugleich, die Angebote werden aber knapper.

Leipzigs Wohnungsmarkt bietet attraktive Altbauten und Neubauten zugleich, die Angebote werden aber knapper.

Leipzig. Wie stark steigen die Mieten in den Leipziger Stadtteilen? Wo gibt es noch freies Bauland in der Stadt? Wie teuer sind Eigentumswohnungen? Und sind überhaupt noch bezahlbare Vier-Raum-Wohnungen für Familien auf dem Markt? Um diese und um weitere Fragen ging es in den letzten Wochen in der großen LVZ-Immobilienserie. Das Thema hat viele r Leserinnen und Leser auf lvz.de und in der Printausgabe bewegt. Zum Abschluss der Serie lädt die LVZ deshalb zu einer Podiumsrunde ein. „Wird Wohnen in Leipzig unbezahlbar?“ – darüber wird im Talk in der LVZ-Kuppel am 5. Juli ab 17 Uhr ein hochkarätiges Quintett aus Expertinnen und Experten diskutieren und Sie können dabei sein und mitreden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Zum Abschluss der Immo-Serie lädt die LVZ zu einer Podiumsrunde ein.

Zum Abschluss der Immo-Serie lädt die LVZ zu einer Podiumsrunde ein.

Als Vertreter der Stadt ist Baubürgermeister Thomas Dienberg (Grüne) auf dem Podium vertreten. Für die Baubranche nimmt Till Schwerdtfeger, Vorstand der Stadtentwickler-GmbH, teil. Nelly Keding vertritt als Vorstandschefin die Wohnungsgenossenschaft Lipsia. Zudem sind Roman Grabolle, Sprecher vom Wohnbündnis „Stadt für alle“, und Anke Matejka, Geschäftsführerin vom Leipziger Mieterverein, in der Diskussionsrunde mit dabei. Moderiert wird die Runde von LVZ-Vizechefredakteur André Böhmer.

Lesen Sie auch

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

LVZ-Leserinnen und Leser können live in der Kuppel den Talk verfolgen und natürlich auch Fragen stellen: Melden Sie sich einfach im Internet für die Veranstaltung an.

Hier anmelden!

Es geht auch telefonisch unter der Hotline-Nummer 0341 86092312. Am Freitag 1. Juli und Montag 4. Juli ist die Hotline geschaltet, jeweils zwischen 10 und 14 Uhr. Der Talk wird zudem live im Internet auf lvz.de übertragen.

Möchten Sie die Gäste auf dem Podium etwas fragen? Was wollen Sie genau zum Leipziger Wohnungsmarkt wissen? Sie können uns auch vorab Ihre Fragen schicken – per E-Mail unter wohnen@lvz.de.

Von abö

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.