Erste Ausflüge

Tollpatschiges Quartett auf Erkundungstour: Erdmännchen-Nachwuchs im Zoo Leipzig

Die Erdmännchenmutter mit ihren vier Sprößlingen im Leipziger Zoo.

Die Erdmännchenmutter mit ihren vier Sprößlingen im Leipziger Zoo.

Leipzig. Im Erdmännchengehege des Leipziger Zoos sorgen vier Jungtiere für Aufsehen. Wie der Tierpark am Montag mitteilte, hat das Quartett bereits Mitte Juli das Licht der Welt erblickt – wenngleich die Redewendung in diesem Fall nur bedingt zutrifft. Denn Erdmännchen werden nicht nur nackt, sondern auch blind geboren.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ihre gerade einmal 25 bis 36 Gramm Startgewicht würden sie ungeschützt in freier Natur zu leichter Beute machen. Nur allzu verständlich, dass auch die Leipziger Neuankömmlinge nun erst Schritt für Schritt außerhalb des Baus und unter die Augen der neugierigen Zoogäste treten.

Erdmännchen-Familie im Zoo Leipzig unterstützt das Muttertier

Laut Tierpark umsorgt das Muttertier ihren quirlig-tollpatschigen Nachwuchs bisher vorbildlich und wird dabei auch von den anderen Familienmitgliedern tatkräftig unterstützt. Drei bis vier Monate dauert es, bis die jungen Erdmännchen nicht mehr direkt auf mütterliche Hilfe angewiesen sind und sich mit Insekten, Spinnen, Würmern oder kleineren Wirbeltieren selbst versorgen können.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ebenfalls neu im Leipziger Zoo ist der Koala Wooli. Das fast dreijährige Weibchen wurde am Donnerstag aus dem französischen Tierpark Beauval in die Messestadt umgesiedelt. Künftig soll Wooli in der Zucht eingesetzt werden. Bis auch die Besucherinnen und Besucher die Eukalyptus-Liebhaberin das erste Mal zu Gesicht bekommen, dürfte es nach Angaben des Leipziger Zoos aber noch eine Weile dauern: Wooli hat zunächst die rückwärtigen Gehege des Koala-Hauses bezogen und soll sich dort zunächst schrittweise an ihre neue Umgebung gewöhnen.

Koala-Weibchen Wooli lebt seit Donnerstag im Leipziger Zoo.

Koala-Weibchen Wooli lebt seit Donnerstag im Leipziger Zoo.

Helfen könnte dabei auch Bouddi. Das Koala-Männchen ist der erste Zuchterfolg im Zoo Leipzig seit Beginn der Haltung im Jahr 2016 und lebt im Nachbargehege.

Von anzi

Mehr aus Leipzig

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken