Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Roßplatz

Zwei Verletzte bei Unfall auf dem Leipziger Ring

Unfall auf dem Roßplatz in Leipzig: Die Beifahrerin dieses Wagens musste von der Feuerwehr befreit werden.

Unfall auf dem Roßplatz in Leipzig: Die Beifahrerin dieses Wagens musste von der Feuerwehr befreit werden.

Leipzig.Bei einem Unfall auf dem Leipziger Innenstadtring sind am Mittwochabend zwei Autoinsassinnen verletzt worden. Kurz nach 18.30 Uhr stießen ein Mitsubishi und ein Opel am Roßplatz in Höhe Grünewaldstraße zusammen. Die Beifahrerin des Mitsubishi erlitt dabei nach Angaben der Feuerwehr eine Prellung und musste mit Spezialwerkzeug aus dem Wrack befreit werden. Die Einsatzkräfte schnitten dafür die rechte Fahrzeugseite auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Fahrerin des Opel musste sich ebenfalls in medizinische Behandlung begeben. Der Mitsubishi-Fahrer blieb unverletzt. Nach ersten Angaben der Polizei vor Ort kam es beim Abbiegen an der Ampel zu dem Zusammenstoß. Die genauen Umstände waren am Abend noch unklar. Möglicherweise habe eines der Fahrzeuge eine rote Ampel missachtet, hieß es.

Der Verkehrsunfalldienst nahm vor Ort die Ermittlungen auf. Der Mitsubishi wurde abgeschleppt und die Fahrbahn von der Feuerwehr gereinigt. Die Grünewaldstraße war in Richtung Bayerischer Bahnhof für mehr als eine Stunde gesperrt. Die LVB-Straßenbahnen der Linien 2, 9 und 16 mussten bis etwa 20 Uhr umgeleitet werden.

nöß

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.