Verkehr

Ab Dienstag Vollsperrung am Harthaer Kreuz

Ab Dienstag wird das Harthaer Kreuz zur Baustelle. (Symbolbild)

Ab Dienstag wird das Harthaer Kreuz zur Baustelle. (Symbolbild)

Hartha. Am Dienstag startet die Fahrbahnerneuerung der B 175 am „Harthaer Kreuz“, was nicht nur eine Vollsperrung, sondern auch eine großräumige Umleitung mit sich bringt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Fahrbahnerneuerung erstreckt sich über zwei Teilabschnitte auf der Bundesstraße B 175 sowie einen Teilabschnitt auf der B 176 mit einer Gesamtlänge von 2,1 Kilometern. Die Fahrbahnerneuerung beinhaltet die Erneuerung der Asphaltdeck- und Asphaltbinderschicht sowie die Erneuerung der Bankette.

Zwei Abschnitte

Der erste Teilabschnitt, also „östlich Hartha“, verläuft aus Richtung Döbeln nach Hartha und beginnt an der Einmündung Nauhain. Er endet kurz vor der Querungsstelle am Ortseingang Hartha. Die Streckenlänge beträgt gut 700 Meter. Der zweite Teilabschnitt, „westlich Hartha“, verläuft aus Richtung Hartha in Richtung Colditz und beginnt kurz nach der Einmündung Wallbacher Straße. Er endet am Kreisverkehr B 175/B 176. Die Streckenlänge beträgt rund 1,2 Kilometer. Der dritte Teilabschnitt schließt direkt an den zweiten Abschnitt an und beinhaltet die westliche Kreisverkehrszufahrt der B176 in Richtung Colditz auf einer Länge von rund 150 Metern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Vollsperrung bis Mitte Juni

Der erste und zweite Teilabschnitt werden unter Vollsperrung ab 30. April bis planmäßig 21. Juni realisiert. Aufgrund der Sperrung beider Kreisverkehre ist eine großräumige Umleitung über Döbeln, Hainichen, Mittweida, Rochlitz und Bad Lausick ausgeschildert. Im Anschluss wird der dritte Teilabschnitt gebaut, über die geänderte Verkehrseinschränkung wird rechtzeitig informiert.

Die Baukosten belaufen sich auf rund 625.000 Euro, sie werden vom Bund getragen. Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) bittet als Baulastträger um Verständnis für die Behinderungen während der Bauzeit und um besonders umsichtige Fahrweise auf den Umfahrungsstrecken.

Von daz

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen