Protest gegen Ansiedelung


Anonyme Briefschreiber protestieren gegen Ansiedelung von Karls Erlebnisdorf in Döbeln

Robert Dahl (l.), Chef der Karls Touristik GmbH, möchte Karls Erlebnisdorf an der A14 und B169 in Döbeln bauen. Am Donnerstag soll der Abwägungsbeschluss im Stadtrat gefasst werden.

Robert Dahl (l.), Chef der Karls Touristik GmbH, möchte Karls Erlebnisdorf an der A14 und B169 in Döbeln bauen. Am Donnerstag soll der Abwägungsbeschluss im Stadtrat gefasst werden.

Loading...
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken