Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Polizeibericht

Brand in Döbeln – Unfall in Hartha mit verletztem Kind

Nach einem Waldbrand in Döbeln ermittelt nun die Polizei.

Nach einem Waldbrand in Döbeln ermittelt nun die Polizei.

Döbeln/Hartha. Im Wald bei den Klostergärten hat es am Montag gebrannt. Zeugen sahen das und alarmierten Feuerwehr und Polizei. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte eine etwa 200 Quadratmeter große Fläche vor, auf welcher der Waldboden, Sträucher und Gehölze brannten. Die Kameraden der Feuerwehr konnten den Brand zügig löschen und eine Ausbreitung des Feuers verhindern. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung. Denn es ist davon auszugehen, dass Unbekannte im Wald ein Feuer gemacht, dieses aber nicht ordentlich gelöscht hatten.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hoher Schaden und leicht verletztes Kind in Hartha

Ein fünfjähriger Junge wurde bei einem Unfall in Hartha leicht verletzt. Das geschah am Montag, als auf der Kreuzung Franz-Mehring-Straße/Südstraße ein Dacia (Fahrerin: 37) mit einem Skoda (Fahrer: 33) zusammenstieß, der auf der Franz-Mehring-Straße fuhr und Vorfahrt hatte. Das verletzte Kind saß im Dacia. Der Sachschaden beträgt rund 14.000 Euro.

Von daz

Mehr aus Döbeln

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.