Polizei

Wilde Verfolgungsjagd durch den Zellwald

Quer durch den Zellwald flüchtete ein 38-jähriger Mann vor der Polizei.

Quer durch den Zellwald flüchtete ein 38-jähriger Mann vor der Polizei.

Großschirma. Beamte des Polizeirevieres Freiberg wollten am Montagabend im Rahmen der Streifentätigkeit einen Pkw Ford in der Forsthofstraße in Großschirma kontrollieren und folgten diesem. Trotz später eingeschalteten Blaulicht und Anhaltesignal „Stop Polizei“ fuhr der Ford weiter mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit davon. Die Beamten verfolgten das Fahrzeug daraufhin in Richtung Zellwald. Die Verfolgungsfahrt erstreckte sich auf rund 20 Kilometer durch den Zellwald, weiter auf die B101 in Richtung Großvoigtsberg und Obergruna und zurück in Richtung Reichenbach.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Fahrer stand unter Drogeneinfluss

Dabei wurden teilweise Geschwindigkeiten von zirka 130 km/h gefahren. Letztlich stoppte der Ford-Fahrer (38) auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Reichenbach und Großvoigtsberg (K7717) und konnte einer Kontrolle unterzogen werden. Dabei stellten die Beamten nicht nur fest, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, sondern zudem unter dem Einfluss von Drogen stand. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine. Weiterhin war der Ford nicht zugelassen und die angebrachten Kennzeichen waren zur Fahndung ausgeschrieben. Sie waren in der Nacht zum 28. Juli 2022 in Freiberg entwendet worden.

38-Jähriger kassiert mehrere Anzeigen

Für den deutschen Staatsangehörigen folgten neben einer Blutentnahme auch Anzeigen wegen des Verdachts der verbotenen Kraftfahrzeugrennen, Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie unter berauschenden Mitteln, Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Es wird auch geprüft, wie der 38-Jährige in den Besitz der Kennzeichen gekommen ist.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue LVZ-App für Android und iOS herunter.

Von LVZ

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.