Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Frauennetzwerktreffen

Dübener Chefärztin diskutiert mit Merkel in Dresden

Dr. Jacqueline Repmann (links) bei der Podiumsdiskussion anlässlich des Frauennetzwerktreffens in Dresden, rechts Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Dr. Jacqueline Repmann (links) bei der Podiumsdiskussion anlässlich des Frauennetzwerktreffens in Dresden, rechts Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Bad Düben/Dresden.Dr. Jacqueline Repmann, Ärztliche Direktorin und Chefärztin der Klinik für Orthopädie des Waldkrankenhauses Bad Düben, war am Montagabend beim Frauennetzwerktreffen im Dresdner Albertinum Gast einer Podiumsdiskussion, an der auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) teilnahm. Eingeladen zu der Veranstaltung hatte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Viel Applaus vom Publikum

„Frau Repmann ist es gelungen, Probleme von Kliniken im ländlichen Raum zu platzieren, sie erntete vom Publikum viel Applaus“, schätzte Bad Dübens Bürgermeisterin Astrid Münster (FWG) ein, die ebenfalls in der Landeshauptstadt weilte.

Kritik am „förderalen Irrsinn“

So kritisierte die Ärztliche Direktorin unter anderem den föderalen Irrsinn, dass Zugverbindungen an Grenzen des Bundeslandes und teils der Landkreise enden, was für eine Klinik wie die ihre die Suche nach Arbeitnehmern erheblich erschwere.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Insgesamt nahmen an diesem zweiten Netzwerktreffen rund 500 Frauen teil.

Von ka

Mehr aus Bad Düben

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.