Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Bürgerhaus

Schnaditzer Kohlhaas-Club hat ein neues Domizil

Mitglieder des Kohlhaas-Clubs bei Luthers Hochzeit in Wittenberg.

Mitglieder des Kohlhaas-Clubs bei Luthers Hochzeit in Wittenberg.

Schnaditz.Mit der Rückabwicklung des Kaufvertrages Schloss Schnaditz durch die Stadt Bad Düben steht dieses auf nicht absehbare Zeit ganz verwaist. Denn der Kohlhaas-Club Schloss Schnaditz hatte nach Querelen mit den Schlosseigentümern die von ihm genutzten vier Räume im Sommer 2017 verlassen. Mit ihrem derzeitigen von der Stadt Bad Düben zur Verfügung gestellten Quartier können die knapp 20 Mitglieder aber sehr gut leben.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gut angekommen im Bürgerhaus

„Wir sind seit fast einem Jahr im Bürgerhaus Schnaditz und dort gut angekommen“, erklärt Vereinsvorsitzender Christian Popp. Für den Verein ist das kommunale Objekt auf jeden Fall mehr als eine Notlösung. Nicht nur, weil es auch hier, statt wie lange erhofft im Schloss, nun zwar kein Museum, dafür aber eine kleine Dauerausstellung rund um Schnaditz und den Kohlhaas’chen Händel vor fast 500 Jahren geben soll. Für die immer am ersten Donnerstag des Monats stattfindenden regulären Treffen ist das Bürgerhaus hervorragend. Das gelte auch für das traditionelle Weihnachtsliedersingen und das Basteln mit der Werkstatt Kunterbunt. Und das von Tischen, Stühlen bis hin zu Dekoration reichende Equipment des Vereins sei inzwischen ohnehin im alten Feuergerätehaus eingelagert.  Momentan laufen die vorbereitenden Arbeiten für das traditionelle Pfingstschnitzen, an dem sich wieder mehrere Kettensägenkünstler beteiligen. Das einst von Raik Zenger aus der Taufe gehobene Fest am Pfingstmontag liegt jetzt voll in den Händen von Ortschaftsrat und Verein. Schnaditz, das strategisch günstig zwischen den Mühlen in Tiefensee und Bad Düben liegt, will dann nicht nur mit Holzschnitzkunst, sondern auch mit Trödel- und Kräutermarkt sowie Wildschwein am Spieß und Ochsenbraten die Gäste anlocken.

Kohlhaas-Club Schnaditz präsentiert berühmten Händel

Daneben will der Verein die Kohlhaa’schen Händel mit dem Junker von Zaschwitz auch weiterhin überregional bekannt machen. Dazu wollen die Vereinsmitglieder entsprechend gewandet unter anderem bei Festumzügen in Dommitzsch, Torgau,Wittenberg und Bad Schmiedeberg dabei sein.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Von Ilka Fischer

Mehr aus Bad Düben

Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.