Vor 20 Jahren


Warnung vor Mulde-Hochwasser 2002: „Wir waren froh, wenn wir ein Faxgerät hatten“

Die Mulde trat im August 2002 über die Ufer und überflutete auch Eilenburg. Die Röberstraße mit dem Bärchenkindergarten glich damals einer riesigen Seenlandschaft. Die Stadt war seinerzeit – wie andere auch in Sachsen – im Ausnahmezustand.

Die Mulde trat im August 2002 über die Ufer und überflutete auch Eilenburg. Die Röberstraße mit dem Bärchenkindergarten glich damals einer riesigen Seenlandschaft. Die Stadt war seinerzeit – wie andere auch in Sachsen – im Ausnahmezustand.

Loading...

Mehr aus Delitzsch

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen