Kriminalität

Rackwitz: 41-Jähriger greift Polizisten an

Nach einem bewaffneten Polizeieinsatz in Rackwitz wurde ein Mann (41) in ein Krankenhaus eingeliefert.

Nach einem bewaffneten Polizeieinsatz in Rackwitz wurde ein Mann (41) in ein Krankenhaus eingeliefert.

Rackwitz. Gefährlicher Polizeieinsatz in Rackwitzer Wohnsiedlung: Am Dienstagnachmittag erhielt die Polizei in Delitzsch einen Hinweis auf einen aggressiven Mann in einem Mehrfamilienhaus am Märchenweg. Gegen 15 Uhr trafen die Beamten im Rackwitzer Westen laut Polizei auf einen 41-Jährigen, der sich gegenüber den Polizisten bedrohlich und aggressiv verhielt. Der Deutsche hatte ein Messer bei sich, welches er in Richtung der Einsatzkräfte warf, so die Polizei.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Er traf diese nicht und konnte unter Einsatz von Pfefferspray und einfacher körperlicher Gewalt überwältigt werden. Durch einen hinzugerufenen Notarzt wurde der 41-Jährige in ein Fachkrankenhaus eingewiesen. Dieser Vorfall bleibt nicht folgenlos: Die Polizei ermittelt gegen den Mann nun wegen Bedrohung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, teilte die Polizeidirektion Leipzig gestern mit.

Von lvz

Mehr aus Delitzsch

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken