Ermittlungen

Wiedemar: Audi landet auf dem Dach – Fahrer und Beifahrerin verletzt

Die Polizei ermittelt nach einem Unfall in Wiedemar (Symbolbild).

Die Polizei ermittelt nach einem Unfall in Wiedemar (Symbolbild).

Wiedemar. Nach einem Unfall im Wiedemarer Ortsteil Pohritzsch muss sich ein 41-Jähriger wegen des Verdachts einer Gefährdung des Straßenverkehrs und der fahrlässigen Körperverletzung verantworten, informiert die Polizeidirektion Leipzig. Am Sonntagmorgen fuhr der Mann mit einem Pkw Audi auf der Straße Am Galgenberg in westliche Richtung. Kurz hinter einer Einmündung kam das Fahrzeug gegen 8 Uhr in die Fahrspur des Gegenverkehrs und fuhr gegen ein am Fahrbahnrand geparktes Wohnmobil. In der weiteren Folge kippte der Pkw um und kam auf dem Dach zum Liegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Der Sachschaden wurde mit etwa 20 000 Euro beziffert. Sowohl der Fahrer als auch eine 24-jährige Fahrzeuginsassin wurden durch den Unfall verletzt. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 41-Jährigen brachte ein Ergebnis von 0,58 Promille. Nach Durchführung einer Blutentnahme wurde sein Führerschein sichergestellt.

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue LVZ-App herunter:

-Für iOS

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

- Für Android

Von lvz

Mehr aus Delitzsch

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen