Nordsachsen

Breitbandausbau liegt im Zeitplan

Schnelles Netz für Nordsachsen – Internetnutzer warten darauf.

Schnelles Netz für Nordsachsen – Internetnutzer warten darauf.

Nordsachsen. Für den Breitbandausbau im Landkreis Nordsachsen liegen die Angebote von Unternehmen vor. Darüber informierte Landrat Kai Emanuel (parteilos) die Kreisräte auf der jüngsten Sitzung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bis 15. Juni soll die Prüfung abgeschlossen sein, bis 29. Juni wolle das Landratsamt die Zuschläge erteilen und beim Fördermittelgeber einen Antrag auf vorzeitigen Maßnahmebeginn stellen. „Wir werden diesen Termin halten“, zeigte sich Emanuel zuversichtlich. Die veranschlagten 107 Millionen Euro Kosten würde nicht überschritten.

Der Landkreis Nordsachsen drückt trotz vieler bürokratischer Hürden aufs Tempo, was die flächendeckende Verbesserung des Internets angeht. Bis 2020 sollen alle Nordsachsen am schnellen Netz sein. Die Städte Schkeuditz und Eilenburg haben indes eigene Projekte gestartet. Weitere Kommunen fahren zweigleisig, so unter anderem Bad Düben, wo das Unternehmen Deutsche Glasfaser erst kürzlich mit dem Ausbau begonnen hat.

Von nf

Mehr aus Eilenburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken