Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

 

Sind Sie bereits Abonnent? Hier anmelden

Die Eilenburger Schwimmhalle von unten

Diese Treppen führen hinab zu der Technik der Schwimmhalle Eilenburg.
01 / 09

Diese Treppen führen hinab zu der Technik der Schwimmhalle Eilenburg.

Das ist das Reich von Max Menzel. Er ist 24 Jahre alt und Fachangestellter für Bäderbetrieb und Hobbyhausmeister der Schwimmhalle.
02 / 09

Das ist das Reich von Max Menzel. Er ist 24 Jahre alt und Fachangestellter für Bäderbetrieb und Hobbyhausmeister der Schwimmhalle.

Diese schwarzen Körnchen in der Hand von dem Schiwmmhallenmitarbeiter sind Aktivkohle.
03 / 09

Diese schwarzen Körnchen in der Hand von dem Schiwmmhallenmitarbeiter sind Aktivkohle.

Hier wird das Wasser aufgefangen, das im Becken über den Rand schwappt. Im Fachjargon nennt Max Menzel das den „Rohwasserspeicher“.
04 / 09

Hier wird das Wasser aufgefangen, das im Becken über den Rand schwappt. Im Fachjargon nennt Max Menzel das den „Rohwasserspeicher“.

Weiterlesen nach der Anzeige
Die Wasserleitungen führen das aufgefangene Wasser dann zu den riesigen Filteranlagen.
05 / 09

Die Wasserleitungen führen das aufgefangene Wasser dann zu den riesigen Filteranlagen.

Die Filteranlagen der Schwimmhalle Eilenburg.
06 / 09

Die Filteranlagen der Schwimmhalle Eilenburg.

Dem gereinigten Wasser wird dann wieder Chlor aus diesen Behältern zugesetzt.
07 / 09

Dem gereinigten Wasser wird dann wieder Chlor aus diesen Behältern zugesetzt.

An dieser Vorrichtung können ph-Wert und Chlorgehalt richtig eingestellt werden. Der Chlorgehalt muss zwischen 0,3 und 6,6 Milligram pro Liter liegen, der ideale ph-Wert liegt zwischenn 6,5 und 7,2.
08 / 09

An dieser Vorrichtung können ph-Wert und Chlorgehalt richtig eingestellt werden. Der Chlorgehalt muss zwischen 0,3 und 6,6 Milligram pro Liter liegen, der ideale ph-Wert liegt zwischenn 6,5 und 7,2.

Weiterlesen nach der Anzeige
Max Menzel, Fachangestellter für Bäderbetriebe, kennt sich auch hier bestens aus. „Man lernt mit beidem umzugehen, mit Menschen – und mit Technik“, sagt er über seine zweijährige Ausbildung.
09 / 09

Max Menzel, Fachangestellter für Bäderbetriebe, kennt sich auch hier bestens aus. „Man lernt mit beidem umzugehen, mit Menschen – und mit Technik“, sagt er über seine zweijährige Ausbildung.

Anzeige

Update

Podcast

 
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.