Zeugen gesucht

Öffentliche Suche nach Horst H.: 83-Jähriger aus Eilenburg weiter vermisst

Polizei und Freiwillige Feuerwehr suchten bereits die Mulde nach dem vermissten Horst H. ab.

Polizei und Freiwillige Feuerwehr suchten bereits die Mulde nach dem vermissten Horst H. ab.

Eilenburg. Im Fall des vermissten 83-Jährigen aus Eilenburg hat die Polizeidirektion Leipzig am Mittwoch eine Öffentlichkeitsfahndung herausgegeben. Horst H. verließ laut Polizeiangaben am Freitag, den 11. Februar, das häusliche Umfeld in Eilenburg in der Torgauer Landstraße um Einkäufe zu erledigen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wie die Polizei mitteilt, nutzte er ein schwarzes Damenfahrrad, das später im Rahmen der Vermisstensuche aufgefunden wurde. Das Rad stand an der Ostseite der Mulde, wo die Lossa in diese mündet. Da eine Eigengefährdung nicht ausgeschlossen werden konnte, begannen noch am selben Tag umfangreiche Suchmaßnahmen.

Horst H. trug zuletzt eine dunkelgrüne Jacke

Dabei kam mehr ein Hubschrauber zum Einsatz, der das Gebiet weiträumig abgesuchte. Zudem waren die Freiwillige Feuerwehr auf dem Wasser sowie ein Spürhund am Ufer zum Einsatz gekommen. Wegen der Strömung wurde der Suchradius dabei bis zur Halbinsel Pouch im Muldestausee in Sachsen-Anhalt ausgeweitet. Hinweise auf den Verbleib des 83-Jährigen wurden jedoch nicht gefunden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Horst H. aus Eilenburg wird seit dem 11. Februar vermisst.

Horst H. aus Eilenburg wird seit dem 11. Februar vermisst.

Horst H. ist laut Beschreibung der Polizei Sachsen 1,68 Meter groß und von schlanker Gestalt. Er hat graues, kurzes Haar mit ausgeprägten Geheimratsecken und einen nach vorne gebeugten Gang. Zudem nuschelt er beim Sprechen erkennbar. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug er eine dunkelgrüne/ türkisfarbene Jacke und eine braune Hose. Sein scheinbares Alter liegt zwischen 75 und 85 Jahren.

Zeugen wenden sich an die Polizeidirektion Leipzig

Wer hat den Vermissten Horst H. seit dem 11. Februar 2022 gesehen? Wer kann Hinweise zum Aufenthalt des Vermissten geben? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Leipzig, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, telefonisch unter 0341 966 46666 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Anmerkung der Redaktion: Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Bitte suchen Sie sich Hilfe. Die Telefonseelsorge erreichen Sie rund um die Uhr kostenlos und anonym unter der 0 800 / 111 0 111 und 0 800 / 111 0 222. Die Seelsorge wird auch über einen Chat bereitgestellt.

Von mhs, hgw

Mehr aus Eilenburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken