Ermittlungen eingeleitet

Während der Festnahme: Angriff auf Polizeibeamte in Eilenburg

Bei einer Verhaftung in Eilenburg wurden die Polizeibeamten von einem anwesenden Mann angegriffen. (Symbolfoto)

Bei einer Verhaftung in Eilenburg wurden die Polizeibeamten von einem anwesenden Mann angegriffen. (Symbolfoto)

Eilenburg. Ein 33-jähriger Mann hat am späten Mittwochabend ein Einsatzfahrzeug der Polizei beschädigt und die anwesenden Beamten beleidigt und bespuckt. Anschließend flüchtete er zu Fuß, wie die Polizeidirektion Leipzig mitteilte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Haftbefehl gegen Gastgeber

Der Angriff ereignete sich während eines Einsatzes, bei dem die Beamten zur Durchsetzung eines Haftbefehls einen 31-Jährigen in seiner Wohnung festnahmen. Der 33-jährige Mann war zu diesem Zeitpunkt gemeinsam mit einem 26-Jährigen zu Gast in der Wohnung und weigerte sich auch nach Aufforderung den Ort zu verlassen. Gegen beide wurde zuerst ein Platzverweis ausgesprochen. Nachdem sie diesem nicht folgten, wurde der 26-Jährige mit Handfesseln gesichert und laut Polizei unter Einsatz von einfacher körperlicher Gewalt durch zwei Beamte aus der Wohnung gebracht. Es wurden Ermittlungen wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Beleidigung eingeleitet.

Von lvz

Mehr aus Eilenburg

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen