Cyberkriminalität

Chat mit einer Unbekannten wird für Delitzscher ziemlich teuer

Die Internetkriminalität ist hoch. Ein Delitzscher erlebte jetzt nach einem Chat ein böses Erwachen. Foto: Uli Deck/Symbolbild

Die Internetkriminalität ist hoch. Ein Delitzscher erlebte jetzt nach einem Chat ein böses Erwachen. Foto: Uli Deck/Symbolbild

Delitzsch. Ein junger Mann aus Delitzsch ist Anfang der Woche Opfer von bislang unbekannten Cyberkriminellen geworden. Wie die Polizeidirektion Leipzig am Donnerstag mitteilte, erhielt der 22-Jährige auf einer Social-Media-Plattform Nachrichten von einer unbekannten Frau. In der weiteren Folge chatteten sie in englischer Sprache miteinander. Die Frau fragte den 22-Jährigen schließlich, ob er ihr Bilder von sich schicken kann, in dessen Folge er ihr ein sensibles Foto zusendete.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Foto sollte verbreitet werden

Kurz darauf erhielt der junge Mann eine Sprachnachricht. Darin forderte eine unbekannte männliche Stimme die Überweisung von 500 Euro. Wenn dies nicht erfolgen würde, drohte er, das Bild auf seinem Account zu veröffentlichen und an alle seine Kontakte zu senden. Der 22-Jährige überwies ihm in der Folge das geforderte Geld über einen Zahlungsdienst.

Ermittlungen wegen Erpressung

Kurz darauf wurde der Geschädigte von dem Unbekannten erneut kontaktiert. Er forderte, dass er die 500 Euro nochmals über den Zahlungsdienst in anderer Form zusenden soll. Dann wolle er ihm den anfangs überwiesenen Betrag zurückzahlen. Daraufhin informierte der 22-Jährige die Polizei. Der Geschädigte konnte das Geld im Nachgang nicht wieder zurückbuchen. Es wurden Ermittlungen wegen Erpressung aufgenommen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue LVZ-App herunter:

- Für iOS

Für Android

Von LVZ

Mehr aus Oschatz

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen