Ermittlungen wegen Brandstiftung

Waldbrand in Kötten: Schneller Einsatz der Feuerwehr verhindert Ausbreitung

Weil mehrere Feuerwehren aus der Region schnell vor Ort waren, konnte der Brand in Kötten schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Weil mehrere Feuerwehren aus der Region schnell vor Ort waren, konnte der Brand in Kötten schnell unter Kontrolle gebracht werden.

Kötten. In Kötten hat am Montag ein Stück Wald gebrannt. Das Feuer nördlich des zur Gemeinde Arzberg gehörenden Ortes hatte sich auf einer Fläche von etwa 7000 Quadratmetern ausgebreitet. Wie die Polizei mitteilte, habe der Waldbrand nur durch den schnellen Einsatz mehrerer Feuerwehren eingedämmt und gelöscht werden können.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Ursache für Brand noch unklar

Wie es zu dem Brand kam, ist laut den Behördenangaben vom Dienstag noch unklar. Die Polizei nahm Ermittlungen wegen des Verdachts einer Brandstiftung auf. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden, wie es weiter hieß.

Laden Sie sich jetzt hier kostenfrei unsere neue LVZ-App herunter:

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

- Für iOS

- Für Android

Von LVZ

Mehr aus Oschatz

 
 
 
 
 
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen